Judoclub ASKÖ Gleisdorf Sparkasse

 

Quicklinks

Termine

LV Stmk.

ÖJV

 

1959
Erstmals Judo in Gleisdorf, als Sektion des ATUS Gleisdorf !

Der Judoclub Gleisdorf wurde am 11.April 1959 beim ATUS Gleisdorf unter der Sektion Judo gegründet.
Alois Gauper stellte sich als Sektionsleiter zur Verfügung. Die Sektion hatte damals 15 Mitglieder. Erstes Training am vier Tage später in der Volksschule Gleisdorf auf einer ausgeliehenen Ledermatte.
Franz Handler (schon damals 1.DAN), langjähriger Steirischer Judopräsident, kam mit dem Motorrad nach Gleisdorf, und leitete das Training.
Mitte Juni wurde vom Atus Weiz eine Behelfsmatte (5x5m aus Bettmatratzen) für drei Monate entliehen. Im September wurde dann die erste eigene Judomatte angeschafft. Leider gab es keinen Sponsor und so mußten die damaligen Vereinsmitglieder selbst tief in die Tasche greifen, um eine Finanzierung zu ermöglichen.
Am 24.Oktober 1959 ging dann die erste Judo-Großveranstaltung in Gleisdorf (Gasthaus Messner) über die Bühne. 272 (!) zahlende Zuschauer waren begeistert von Fallschule, Selbstverteidigung und Kata-Vorführungen. Franz Handler kämpfte hintereinander gegen zehn Gleisdorfer Judoka. Für das Publikum eine Sensation.

Als Draufgabe gab es danach noch einige Meisterschaftkämpfe:

Gleisdorf - Askö Graz 5:5
Weiz II - Bruck II 5:5
Weiz II - Askö Graz 5:5
Weiz I - Bruck I 5:5

 

1961
Vereinsgründung, Alois Gauper wird Obmann !

Am 21.Jänner 1961 fiel von den Judo Mitgliedern der Beschluß einen eigenen Verein zu gründen. Dies wurde dann bei der 2. ATUS Hauptversammlung am 18.März bestätigt.
Am 16.Juni war dann die Gründungsversammlung des 'Judoklub Gleisdorf 1961'. Und dieser Name ist bis heute geblieben.
Alois Gauper wird Obmann, Bernhard Resch sein Stellvertreter, Friedrich Strempfl Kassier und Adolf Gradwohl Schriftführer. Als Trainer beginnen Herbert Waser sowie Rupert Portugaller ihre Vereinsarbeit.

 

1986
Julius Rankl tritt die Obmann Nachfolge an !

Alois Gauper legt nach nunmehr 25-jähriger Obmanntätigkeit seine Funktion zurück. Bei der Generalversammlung 1986 wird sein damaliger Stellvertreter Julius Rankl einstimmig zum Obmann gewählt. Diese Funktion wird von ihm bis dato wahrgenommen und bestens erfüllt.

  2001 - 40 Jahre Judoclub Gleisdorf

 

2005
Ein aktiver Verein im steirischen Judogeschehen !

Der Verein findet eine kontinuierliche Weiterentwicklung mit einem sehr engagierten Team.
Ein Verein, welcher in allen Bereichen des Judo aktiv ist, sei es im Vorstand des Steirischen Judo Landesverbandes, sei es auf Kampfrichterebene, sei es als Veranstalter von Meisterschaften und Turnieren und nicht zu vergessen die ständige Weiterbildung der Trainer in allen Judobereichen.

Daher formulieren sich unsere Leitsätze:

  • Judo für Jung und Alt
  • Judo als sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Judo für Bewegung und Gesundheit
  • Judo als Ausgleich zum stressigen Berufsleben
  • Judo als Wettkampfsport
  • Judo als Herausforderung
  • Judo als Teil des Lebens.

letzte Änderung: 08.08.05