Judo Gleisdorf - News

Zwei tolle Trainingseinheiten mit dem Judo-Dozenten Dr.Hans Müller-Deck für die Gleisdorfer Judoka.

Ort: Gleisdorf, Jahngasse, Turnsaal der Volksschule
Datum: Montag, 13. und Dienstag 14.Juni 2005

von Walter Wiedner; Fotos: Anton Krenn

Dieses Jahr war es bereits der dritte Besuch (nach 2002 und 2004), den der Judo-Wissenschaftler Dr.Hans Müller-Deck (9.Dan) seinen Gleisdorfer Judofreunden widmete. Aber nicht nur der Erfahrungs-austausch sondern auch zwei Trainingseinheiten sollten am Programm stehen.


 

Am Montag dann das erste Training für unsere Leistungsgruppe. Hier ging Dr.Müller-Deck vor allem auf koordinative Aspekte ein. Der Kopf bestimmt die Richtung des Wurfes. Damit war auf Fälle genügend Unterrichtsstoff vorhanden. Zudem lassen die mitreißende und gewinnende Vortragsart von Hans, wie er von den Schülern genannt werden wollte, die eineinhalb Stunden viel zu rasch vergehen. Auch die Thematik Übergang Stand-Boden war Teil des Montags-Trainings.

 


Am Dienstag waren auch die umliegenden Vereine eingeladen. Vier Vereine (Gleisdorf, Unterpremstätten, Fehring und Kirchbach) brachten auch entsprechend viele Judoka in die Turnhalle der Volksschule in Gleisdorf.

Das Programm war geprägt von zusammenhängenden Aktionen beginnend bei Griffart, Gleichgewichtsbruch, Übergang Stand-Boden bzw. Weiterführung in Richtung Festhalte- und Hebeltechnik sowie Befreiungsaktionen.

 

Frei nach dem Motto des "rosaroten Panther" könnte man zum Besuch des Dr.Hans Müller-Deck sagen:

Heute ist nicht alle Tage, ich komm' wieder, keine Frage ....

Wir, die Gleisdorfer Judoka freuen uns jedenfalls schon darauf !


Weitere Infos:

siehe auch Bericht des Union Unterpremstätten/Zettling >>>